Europäische Orchideen

Orchideen. Diese Pflanzengattung assoziiert man mit tropischem Klima, Gewächshäusern und botanischen Gärten und sieht vor seinem inneren Auge grosse, elegante und farbenprächtige Blüten etwa der Phalaenopsis- oder Dendro-bium-Orchideen. Dass es auch in Europa unzählige Orchideenarten (über 200 Arten) gibt, wissen viele gar nicht. Die meisten europäischen Arten sind tatsächlich klein und im frühlingsgrünen Trockenrasen zwischen anderen Blumen schwierig zu finden. Hat man sie erst einmal entdeckt, offenbart sich einem eine faszinierende Vielfalt an Farben, Musterungen und Formen. Gerade die Arten der Gattungen Ophrys, Dactylorhiza und Orchis bieten eine verwirrende Vielfalt, die oft schwierig zu bestimmen ist. Auch innerhalb einer Art bestehen oftmals regional sehr unterschiedlich aussehende Exemplare. Weiter erschwerend bei der Artbestimmung ist die Tatsache, dass viele Orchideenarten hybri-disieren, und dies auch zwischen verschiedenen Gattungen! Die folgenden Galerien zeigen somit vermutlich auch einige fehlbestimmte Arten. Andere Arten konnte ich gar nicht zuordnen (siehe Bildlegenden) und Bestimmungshilfe durch Spezialisten nehme ich sehr gerne dankend entgegen.

Gelber Frauenschuh (Cypripedium calceolus)
Gelber Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

Ragwurz-Arten (Ophrys)

Knabenkräuter (Orchis, Dactylorhiza)

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

Waldvöglein (Cephalantera)

Riemenzungen (Himantoglossum)

Stendelwurzen (Epipactis)

Zungenstendel (Serapias)

Spitzorchis (Anacamptis Pyramidalis)

Diverse Arten